Südafrika

Reiches Land am Kap

Lernen Sie während dieser ausführlichen Rundreise die atemberaubenden Landschaften und Tierwelt Südafrikas kennen.

REISEVERLAUF
1. TAG (DI, MI) Flug Deutschland – Johannesbur
g

2. TAG (MI, DO) Johannesburg – Pretoria – Sandton:
Ankunft und Begrüßung durch Ihre deutschsprechende Reiseleitung. Fahrt nach Pretoria zur Stadtrundfahrt mit Besuch des Voortrekker Monuments, der Union Buildings und der 9 m hohen Nelson- Mandela-Statue aus Bronze. Transfer zum Hotel. 1 Nacht. Ca. 146 km

3. TAG (DO, FR) Sandton – Panoramaroute – Blyde River Canyon:
Fahrt in die Provinz Mpumalanga, in der sich einige der landschaftlich schönsten Regionen des Landes befinden. Der Blyde River Canyon, eine 26 km lange und 800 m tiefe Schlucht aus rotem Sandstein, ist der spektakulärste Teil der nördlichen Drakensberge. Bei gutem Wetter hat man von God’s Window einen herrlichen Blick über das Lowveld. Anschließend Rundgang bei den markanten Formationen den so genannten Bourke’s Luck Potholes. Weiterfahrt zu den Three Rondavels. Diese Gesteinskuppen erhielten ihren Namen, da sie wie afrikanische Rundhütten aussehen. Abendessen im Hotel. 1 Nacht. Ca. 460 km (F, A)

4. TAG (FR, SA) Blyde River Canyon – Krüger NP:
Fahrt in den Krüger Nationalpark. Er umfasst eine Fläche von fast 20.000 qkm, mit einer Artenvielfalt, die ihresgleichen sucht. Darunter auch die „Big Five“: Nashorn, Elefant, Leopard, Löwe und Büffel. Tagsüber Tierbeobachtung vom klimatisierten Reisebus. 1 Nacht. Ca. 283 km (F, A) Variante bei Buchung des Aufenthalts in der privaten Lukimbi Safari Lodge (1 Nacht): 4. TAG (FR, SA) Blyde River Canyon – Krüger Nationalpark – Lukimbi Safari Lodge: Fahrt in der Krüger Nationalpark. Transfer zum Eingang des Lukimbi Naturreservats. Nach dem Check-in genießen Sie ein Mittagessen und haben Zeit zum Entspannen. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Tee. Bei der ersten Pirschfahrt im offenen Geländewagen erklärt Ihnen Ihr englischsprechender Ranger Wissenswertes über die Fauna und Flora des Naturreservats. Nach Einbruch der Dunkelheit kommen Sie zurück zur Lodge zum Abendessen. 1 Nacht. Ca. 283 km (F, M, A) 5. TAG (SA, SO) Lukimbi Safari Lodge – Swaziland: Vor Sonnenaufgang begeben Sie sich auf Tierbeobachtung. Rückkehr zur Lodge zum Frühstück. Anschließend werden Sie zum Gate zurück gebracht und setzen Ihre Reise mit den anderen Teilnehmern im Reisebus fort. (F)

5. TAG (SA, SO) Krüger Nationalpark, fakultativer Ausflug:
Pirschfahrt im offenen Geländewagen (halbtags/maximal 6 Std.) – Königreich Swasiland: Bei Tagesanbruch verlassen Sie Ihre Unterkunft und begeben sich auf eine weitere Tierbeobachtung mit dem klimatisierten Reisebus. Es ist schon ein besonderes Erlebnis, Afrikas Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Bei Buchung des Ausflugs PirschFür mich. Perfekt. südafrika fahrt im offenen Geländewagen haben Sie Gelegenheit die schöne Natur und die Tiere „hautnah“ zu erleben. Ausfahrt aus dem Krüger Nationalpark. Am Grenzübergang Jeppes´s Reef Einreise in das Königreich Swasiland. 1 Nacht. Ca. 250 km (F)

6. TAG (SO, MO) Königreich Swasiland – Zululand – Hluhluwe/Imfolozi Naturreservat:
Nach einem kurzen Stopp bei einem Handwerksmarkt reisen Sie in südlicher Richtung weiter und am Grenzpunkt Golela wieder nach Südafrika ein. Nachmittags Wildbeobachtungsfahrt im offenen Geländefahrzeug im Hluhluwe/Imfolozi Reservat, einem der ältesten Wildparks Afrikas. Bevor das Abendessen in Ihrer Lodge serviert wird, erleben Sie traditionelle Zulutänze. 1 Nacht. Ca. 391 km (F, A)

7. TAG (MO, DI) Hluhluwe – St. Lucia – Umhlanga:
Fahrt nach St Lucia. Im Feuchtgebiet um den St. Lucia See befindet sich der größte Bestand von Flusspferden und Krokodilen in Südafrika. Durch die Vermischung von Süß- und Salzwasser entstehen ausgezeichnete Lebensbedingungen für Vögel. Weiterreise entlang der N2 nach Umhlanga. . 1 Nacht. Ca. 290 km (F)

8. TAG (DI, MI) Umhlanga/Durban – Port Eli-zabeth – Gartenroute – Knysna:
Transfer zum Flughafen. Weiterflug nach Port Elizabeth. Begrüßung durch die örtliche, deutschsprechende Reiseleitung. Fahrt um Tzitzikamma Nationalpark. Im Park findet man einen einzigartigen einheimischen Urwald mit imposanten Baumriesen. Ein Spaziergang durch üppige Vegetation führt Sie zur berühmten Hängebrücke, der Suspension Bridge, an der Storms River Mündung. Weiterreise entlang der Gartenroute zum Küstenstädtchen Knysna. Abendessen im Hotel. 1 Nacht. Ca. 256 km (F, A)

9. TAG (MI, DO) Knysna – George – Oudtshoorn:
Weiterreise über den Outeniqua Pass nach Oudtshoorn. Geführter Spaziergang durch die Cango Höhlen, den größten Tropfsteinhöhlen der Welt. Darüber hinaus Besuch einer Straußenfarm mit Führung und Abendessen. 1 Nacht. Ca. 158 km (F, A)

10. TAG (DO, FR) Oudtshoorn – Hermanus – Stellenbosch:
Fahrt durch die bizarre „Kleine Karoo“, eine Halbwüste, in der widerstandsfähige Pflanzen wie Aloe und Sukkulenten überleben, nach Hermanus. Von Juni bis November können Sie mit etwas Glück in der Bucht Wale beobachten. Am Nachmittag Weiterreise über den Sir Lowry´s Pass nach Stellenbosch. Fahrt ins Hotel. 1 Nacht. Ca. 454 km (F)

11. TAG (FR, SA) Stellenbosch – Kapstadt:
Morgens Besichtigung von Stellenbosch, auch als „Stadt der Eichen“, bekannt. Beispiele gut erhaltener viktorianischer, gregorianischer und kapholländischer Architektur sind in der zweitältesten Stadt des Landes zu finden. Hier besuchen Sie das Stellenbosch Dorfmuseum. Weiterfahrt nach Paarl. Besuch eines Weinguts mit Kellertour und anschließender Weinprobe. Nach dem Mittagessen Weiterreise nach Kapstadt. 4 Nächte. Ca. 101 km (F, M)

12. TAG (SA, SO) Kapstadt – Ausflug: Cape Malay Kochkurs:
Morgens Auffahrt mit dem ROTAIR (Seilbahn) auf den Tafelberg (wetterbedingt). Während der Stadtrundfahrt besuchen Sie u. a. das Castle of Good Hope. Besuch des Diamond Works Studios. Zur Mittagszeit erreichen Sie die Victoria & Alfred Waterfront. Anschließend Bootsfahrt mit der „Spirit of Victoria“ durch die Tafelbucht. Genießen Sie die traumhafte Kulisse Kapstadts bei einem Glas Sekt. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Fakultativ können Sie an einem „Cape Malay Kochkurs“ teilnehmen. Das anschließende gemeinsame 3 Gänge Menü ist der Höhepunkt der Tour und bietet die Möglichkeit zur persönlichen Begegnung mit Einheimischen aus Bo-Kaap und Kapstadt. Ca. 32 km (F)

13. TAG (SO, MO) Kapstadt:
Morgens Fahrt entlang des Chapman’s Peak Drive (vorbehaltlich Befahrbarkeit), eine der spektakulärsten Küstenstraßen der Welt, zum Kap der Guten Hoffnung. Im Naturreservat gedeihen unzählige Pflanzenarten, darunter der typische Fynbos (Feingebüsch). Hier leben darüber hinaus die Chacma- Paviane. Ein wunderschöner Blick aus gut 300 m Höhe erwartet Sie an der Bergstation der Seilbahn. Nach dem Mittagessen in der Hafenstadt Simonstown Besichtigung der bekannten Kolonie von Brillenpinguinen bei Boulder’s Beach. Zum Abschluss des Tages Spaziergang durch den Botanischen Garten von Kirstenbosch. Ca. 145 km (F, M)

14. TAG (MO, DI) Kapstadt, zusätzlich buchbar:
Helikopter-Rundflug: Der Tag steht zur freien Verfügung. Möglichkeit zum Helikopter-Rundflug ab/bis Victoria & Alfred-Waterfront (ca. 12 Minuten, ohne Transfers, wetterabhängig). Genießen Sie das traumhafte Panorama Kapstadts aus der Vogelperspektiven! (F)

15. TAG (DI, MI) Kapstadt – Deutschland:
Gegen Mittag Transfer zum Rückflug via Johannesburg zum gebuchten Flughafen. (F)

16. TAG (MI, DO) Deutschland:
Ankunft morgens am gebuchten Flughafen.

Abflugtermine: 07.05. bis 26.11.2019
Pro Person im DZ ……………………………………………………………… ab € 2.595


Mehr Informationen erhalten Sie in einem unserer Büros 🙂

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.