Radreisen von Wikinger Reisen und DERTOUR

Windmühlen und Grachtenzauber – Höhepunkte Hollands

Reiseverlauf:

1. Tag, 02.06.18: Hartelijk welkom!
Individuelle Anreise nach Amersfoort. Die stimmungsvollen Häuserzeilen alter und schiefer „Muurhuizen“ im historischen Stadtkern machen den Ort zu einem wirklichen Kleinod. (1 Ü)

2. Tag, 03.06.18: ca. 61 km, Amsterdam
Durch den villenreichen Landstrich Heet Gooi radeln wir nach Naarden (Vesting), dessen einzigartige Stadtwälle aus dem 17. Jahrhundert in grüner Umgebung zu den besterhaltensten Festungsanlagen in Europa zählen. Vorbei an den südlichen Ausläufern des IJsselmeers erreichen wir Amsterdam. Die malerische Grachtenstadt mit ihren eleganten Patriziervillen zählt zahlreiche kulturelle Höhepunkte. (1 Ü)

3. Tag, 04.06.18: ca. 56 km, Noordwijkerhout
Am Vormittag entdecken wir Amsterdam auf einer Grachtenfahrt. Im Anschluss fahren wir in die Region Zuid-Kennemerland, die den Charme einer geschichtsträchtigen Stadt wie Haarlem mit ausgedehnten Dünen und Sandstränden verbindet. Haarlem, die Stadt der „Hofjes“ mit malerischen Brücken und Gassen, zählt zu den schönsten Orten der Niederlande. Wir übernachten nahe der Küste in Noordwijkerhout. Nicht weit davon entfernt liegt die herrliche Dünenlandschaft mit weitem Horizontblick auf die Nordsee. (1 Ü)

4. Tag, 05.06.18: ca. 47 km, Den Haag
Vorbei an Lisse geht es in die altholländische Universitätsstadt Leiden. Entweder durch Dünen und vorbei am renommierten Seebad Scheveningen oder durch die Villenlandschaft bei Wassenar führt uns der Weg nach Den Haag, Sitz der Regierung und des Könighauses. (1 Ü)

5. Tag, 06.06.18: ca. 46 km, Papendrecht
Nach nur wenigen Radkilometern besuchen wir Delft, das uns mit seinen von unzähligen Seerosen bedeckten Grachten verzaubert. Wir fahren weiter in die Hafenmetropole Rotterdam und von hier per Boot bis Ridderkerk. In Kinderdijk warten die berühmten 19 Windmühlen, die gleich einer Perlenkette aufgereiht entlang eines Polders stehen, auf uns. Wir übernachten in Papendrecht, im grünen Umland des Alblasserwaard. (1 Ü)

6. Tag, 07.06.18: ca. 76 km, Utrecht
Heute radeln wir durch die weitläufige Polderlandschaft mit Wiesen, Weiden und stillen Kanälen in die Silberstadt Schoonhoven. Holland pur erwartet uns in Gouda, wo der Käsehandel eine jahrhundertealte Tradition besitzt. Nach einer Passage durch die Seenlandschaft Reeuwijkse Plassen ist unser Tagesziel die junge Universitätsstadt Utrecht mit ihrer mächtigen Kathedrale im Altstadtkern. An der Oudegracht warten zahlreiche Cafés auf uns, die ruhig vorbeigleitenden Boote machen die Grachtenidylle perfekt. (1 Ü)

7. Tag, 08.06.18: ca. 43 km, Amersfoort
Unsere letzte Radetappe führt uns durch das bewaldete Umland von Zeist und den grünen Landstrich Vechtstreek, der durch den schmalen Flusslauf der Vecht und zahlreiche Gewässer geprägt wird. Im Herzen der weiten Polderlandschaft der Gelderse Vallei erreichen wir wieder Amersfoort, wo unsere Radrundreise durch Zuid-Holland endet. (1 Ü)

8. Tag, 09.06.18: Tot ziens!
Individuelle Rückreise ab Amersfoort

__________________________________________________________________________________________________

Rundreise Höhepunkte der Provence

Reiseverlauf:

1. Tag: Orange

Individuelle Anreise in die alte Römerstadt – dem Tor zur Provence (geführt: Stadtrundgang Orange inklusive). 1 Nacht im Hotel Arène Kulm (Kategorie Select)

2. Tag: Orange – Avignon

Die heutige Etappe führt zum weltberühmten Weinort Châteauneuf-du-Pape. Selbstverständlich bleibt auch Zeit für einen Halt beim Winzer für eine Probe der weltberühmten AOC-zertifizierten Weine der Côtes-du-Rhône (nicht inklusive). Entlang der Rhône radeln Sie weiter nach Avignon, der ehrwürdigen Stadt der Päpste. Machen Sie eine Erkundungstour durch die Altstadt (geführt: Stadtrundgang inklusive).1 Nacht im Hotel Avignon Grand Hotel (Kategorie Select), ca. 50 km

3. Tag: Avignon – Arles

Umgeben von bunt gesprenkelten Blumenfeldern führt Sie der Weg in eine der schönsten Städte der Provence – nach St-Rémy. Unter den Schatten spendenen Platanen ist in den alten Gassen das bunte Treiben, die Farbenpracht und die Fülle an Kräuterdüften kaum zu übertreffen. Gesättigt von diesen Eindrücken ist auch der Anstieg der Alpilles schnell geschafft, an dessen Ende die pittoreske „Stadt im Fels” Les Baux wartet. 2 Nächte im GH Nord Pinus (Kategorie Select), ca. 55 km

4. Tag: Rundtour in die Camargue

Halb Meer, halb Land ist die Camargue ein einzigartiger Naturraum mit Brackwasserseen, wilden Pferden und rosafarbenen Flamingos (geführt: Stadtrundgang Arles inklusive).
Ca. 45 km

5. Tag: Arles – Nîmes

Vorbei an den zauberhaften Städtchen Tarascon und Beaucaire radeln Sie nach Nîmes. Keine Stadt in Frankreich kann mit einem so reichen Erbe der alten Zeiten prahlen (geführt: Stadtrundgang Nimes inklusive). 1 Nacht im Hotel Imperator oder Hotel Novotel Centre (Kategorie Select), ca. 50 km

6. Tag: Nîmes – Uzès

Entlang der Weinberge des Costières-de-Nimes führt Ihre Tour zum weltberühmten Aquädukt Pont-du-Gard. Aromatisch duftende Pflanzen wie Lavendel, Thymian und Rosmarin sind Weggefährten in das schmucke Städtchen Uzés mit seinem charmenten mittelalterlichen Flair. 1 Nacht im Hotel Entraigues (Kategorie Select), ca. 50 km

7. Tag: Uzès – Orange

Entlang der mit mediterranen Kräutern bewachsenen Hügellandschaft der Garrigue kommen Sie in das Weinanbaugebiet der Côtes du Rhône. Genießen Sie vielleicht ein letztes Picknick unter den Weinreben bei Ziegenkäse, eingelegten Oliven und Kräuterbrot (nicht inklusive) bevor Sie wieder zurück nach Orange radeln. 1 Nacht im Hotel Arène Kulm (Kategorie Select),  ca. 55 km

8. Tag: Orange

Individuelle Abreise oder Verlängerung.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.