Schottland – Von den Highlands bis nach Edinburgh

8-tägige Gruppen-Rundreise mit DERTOUR-Sonderflug ab/bis Hannover
vom 31. Mai bis 7. Juni 2018

Schottland – beeindruckt durch landschaftliche Schönheit und seine vielfältige Geschichte, die überall präsent ist. Sie wohnen am Rande der Highlands in der schönen Ortschaft Pitlochry, idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge an die Ostküste und in die Highlands mit dem sagenumwobenen Loch Ness. Zum Abschluss der Reise erwartet Sie mit der Stadt Edinburgh ein weiterer Höhepunkt.

1. TAG Deutschland – Edinburgh
Sonderflug von Hannover nach Edinburgh. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel in Pitlochry, ein kleinerer Ort, der sehr idyllisch in den Grampians am Rande der Highlands liegt. Pitlochry ist ein schöner Ferienort und liegt in der Mitte Schottlands. Daher ist es ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Tagesausfl üge. Vor Ort fi nden Sie schöne Geschäfte, Pubs und Cafés. 5 Nächte in Pitlochry.

2. TAG Ganztagesausflug Stirling – Trossachs
Morgens fahren Sie nach Stirling. In Schottlands einstiger Hauptstadt wurden Unabhängigkeitskriege ausgetragen und Siege errungen. Monarchen herrschten hier über 3.000 Jahre lang in königlichem Glanze; Kaufleute und Handwerker gingen ihrem Handel nach. Noch heute können Sie den Duft der Vergangenheit spüren, wenn Sie durch die Altstadt schlendern oder das eindrucksvolle Schloss betreten. Sie besuchen Stirling Castle, prachtvoll sowohl aufgrund seiner Lage, als auch seiner Architektur. Von außergewöhnlichem Interesse sind der Rittersaal und das Torhaus von James IV., der wunderbare Palast James V., die von James VI. umgestaltete königliche Kapelle und die Verteidigungsanlagen aus dem 16. und 18. Jahrhundert. Das Schloss war eine beliebte königliche Residenz und der Geburtsort von James II. im Jahr 1430. Nachmittags fahren Sie in die liebliche Hügellandschaft der Trossachs. In deren Herzen liegt malerisch Loch Katrine. Diese Landschaft war für die schottische Geschichte und Literatur von entscheidender Bedeutung. Sie unternehmen einen Spaziergang und können die herrliche Landschaft genießen.

3. TAG Zusatzausflug Blair Castle mit Blair Atholl Whiskybrennerei
Dieser zusätzlich buchbare Ausflug führt Sie zu einem wahren Juwel unter den schottischen Schlössern. Blair Castle ist Sitz des Duke of Atholl, der die einzig autorisierte Privatarmee Europas – die natürlich rein zeremonielle Zwecke erfüllt – sein Eigen nennt. Das Schloss ist malerisch in eine weitläufige Parkanlage eingebettet und empfängt seine Besucher mit schneeweißer Fassade. Im 13. Jahrhundert an strategisch wichtiger Position als Burg erbaut, wurde diese mehrfach belagert, eingenommen, teilweise zerstört und neu aufgebaut. Dies führte nicht nur zu wechselnden Nutzungszwecken, sondern auch zur Anwendung immer neuer Baustile. Beim Gang durch das Schloss bestaunen Sie die prunkvollen Räume und die wertvollen Möbel. Der Duke of Atholl und dessen Vorfahren haben in den vergangenen Jahrhunderten eine reiche Sammlung an Waff en, Jagdtrophäen, Gemälden und Souvenirs ihrer Reisen zusammen getragen. Nach dem Besuch fahren Sie zum Queens View, einem Aussichtspunkt mit malerischem Ausblick. Genießen Sie den Ausblick über die Bilderbuchlandschaft mit dem Loch Tummel. Anschließend besuchen Sie die Blair Atholl Whiskybrennerei und bekommen Einblicke in die Herstellung und Besonderheiten des schottischen Whiskys. Rückfahrt zum Hotel.

4. TAG Ganztagesausflug: St. Andrews
Sie fahren durch Perthshire nach St. Andrews, Heimstätte der ältesten Universität Schottlands und Hauptstadt des Golfspiels mit seinem berühmten Course Golfplatz. Hier besichtigen Sie die Überreste der Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert und die Ruinen des Schlosses, direkt am Meer. Bummeln Sie entlang der traditionellen kleinen Geschäfte und genießen Sie die herrliche Aussicht auf das Meer.

5. TAG Ganztagesausflug Loch Ness – Urquhart Castle – Schaffarm
Die Fahrt führt Sie durch tiefe Täler entlang zahlreicher Seen Richtung Fort Augustus. Sie fahren am 1822 eröff neten Caledonian Canal entlang. Diese Wasserstraße verbindet die Seen Loch Lochy, Loch Oich und Loch Ness miteinander und ist somit der kürzeste Weg zwischen Inverness und Fort William. Der Kanal, der spektakulär zwischen den Bergen, Seen und Tälern der Highlands gelegen ist, wird oft als der schönste Kanal Europas bezeichnet. Anschließend erreichen Sie den berühmtesten See Schottlands: Loch Ness. Der 38,5 km lange See im Great Glen ist 213 m tief und somit der größte Süßwasserspeicher der britischen Inseln. Weltberühmt ist der See aber aufgrund seines mysteriösen Bewohners, des Loch-Ness-Monsters. Am Ostufer von Loch Ness stehen die Ruinen des Urquhart Castle, eine der größten Burgen in Schottland, die 1689 zu verfallen begann und die 1692 sogar gesprengt wurde, um zu verhindern, dass sie von den Jakobiten eingenommen werden konnte. Auf dem Rückweg besuchen Sie eine Schaff arm. Hier erwartet Sie eine Vorführung der Fähigkeiten der Border Collies, der Hütehunde, die mit viel Geschicklichkeit ihre Schafherden zusammenhalten. Zum Abschluss der Reise erwartet Sie ein Abendessen mit Folklore im Hotel.

6. TAG Pitlochry – Dunfermline Abbey – Linglithgow Palace
Sie verlassen Pitlochry und besichtigen die bereits im Jahr 1128 durch König David I. gegründete benediktinische Dunfermline Abbey, Ruhestätte vieler bedeutender Könige und Geistlicher. Zu den bedeutenden Persönlichkeiten, die hier begraben wurden, gehört neben David I. selbst auch die schottische Königin Margaret (Stifterin der Abtei und später heiliggesprochen) sowie der Anführer der ersten schottischen Unabhängigkeitskriege Robert the Bruce. Angeschlossen an das große Hauptschiff der Kirche im romanischen Stil befi ndet sich der Dunfermline Palace, wo Charles I im Jahre 1600 geboren wurde – der letzte in Schottland geborene König. Nachmittags besuchen Sie die Ruinen von Linlithgow Palace, malerisch an einem See gelegen. Obwohl nicht mehr vollständig erhalten, lässt sich doch die einstige Pracht dieses Bauwerkes erahnen. Es diente im 15. und 16. Jahrhundert als eine der Hauptresidenzen der Könige von Schottland, u.a. wurde hier die legendäre Königin Maria Stuart geboren. Mit der Vereinigung der schottischen und englischen Kronen im Jahre 1603 wurde der Hauptsitz des Königs nach England verlegt und Linlithgow Palace verlor seine Bedeutung. Bei einem großen Brand in 1746 wurde das Schloss stark beschädigt aber nicht wieder aufgebaut. 2 Nächte in Edinburgh.

7. TAG Edinburgh
Heute beginnt das Programm mit einer Stadtrundfahrt in Edinburgh, auf der Sie vieles über den Gegensatz zwischen der georgianischen „New Town” aus dem 18. Jahrhundert mit ihren breiten, baumbestandenen Straßen und eleganten Plätzen und der mittelalterlichen „Old Town” erfahren werden. Die „Royal Mile”, Lebensader des alten Stadtviertels, verläuft vom Holyrood- Palast zum Edinburgh Castle. Natürlich besuchen Sie diese, das Stadtbild prägende, auf einem 120 m hohen Felsen gelegene Burg. Zu sehen gibt es hier die schottischen Kronjuwelen und den „Stone of Destiny”, den schottischen Krönungsstein. Sie können außerdem die Privatgemächer Maria Stuarts besichtigen, sowie das älteste Gebäude Edinburghs, die St. Margaret’s Chapel aus dem 11. Jh. und die aus dem 15. Jh. stammende Kanone „Mons Meg“. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um Edinburgh auf eigene Faust zu erkunden. (F, A)

8. TAG Edinburgh – Deutschland
Transfer zum Flughafen Edinburgh und Rückflug nach Hannover.

Leistungen:

  • DERTOUR-Sonderflug von Hannover nach Edinburgh und zurück inkl. Gebühren
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • 7 Nächte in Hotels der Mittelklasse
  • 7 x Frühstück, 5 x Abendessen
  • Rundreise und Besichtigungen lt. Programm
  • Besuch einer Whiskybrennerei
  • Eintrittsgelder (Edinburgh Castle, Dunfermline Abbey, Linglithgow Palace, Stirling Castle, Urquhart Castle, St. Andrews Castle und Kathedrale)
  • örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • Informationsmaterial und Reiseführer

 

pro Person ……………………………………………………..  1669,- Euro*

* nach Verfügbarkeit

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.